Montag, 7. August 2017

Für Schwindelfreie

 Heute machten wir eine meiner Lieblingsbergwanderungen: Die Fürstensteig - Drei Schwestern Wanderung.
Unsere Kinder sind zur Zeit nicht gerade in einem Alter, in dem ihnen das Wandern noch besonders gut gefällt. Aber mit einer attraktiven Bergtour, mit mehreren Gipfelbesteigungen, aussichtsreichen Gratwegen und einigen Kletterpassagen sind auch sie noch zu locken.
Wir nehmen euch gerne mit auf unsere heutige Tour. Aber Achtung, ein bisschen schwindelfrei müsst ihr schon sein ;-)

 Unsere Wanderung begann in Gaflei, von dort ging es über den Fürstensteig zum Gafleisattel.

Von dort hatten wir eine tolle Aussicht auf unseren weiteren Wegverlauf.


 Vorbei am Gafleichöpfli...


...und imposanten Felsgebilden...

erreichten wir unseren ersten Gipfel, den Kuegrat (mit Blick auf die Kreuzberge).

 Blick zurück: Im Hintergrund die Bündner-, St. Galler- und Liechtensteiner Berge und das Rheintal.

Blick nach vorne: Garsellikopf und Garsellitürm.

 Nach ein paar Kletterpassagen durch den Fels (seht ihr die Jungs?) wurden wir mit einem freundlichen "HOI" auf dem Garsellikopf begrüsst.
 
Beim Abstieg vom Garsellikopf (mit Blick auf die Österreicher Berge)...

 
...hatten wir bereits eine wunderbare Aussicht auf die Drei Schwestern im Vordergrund und den Bodensee, das Vorarlberg und das Rheintal im Hintergrund.

 Nach einem steilen Aufstieg durch den Fels,

erreichten wir den Hauptgipfel der Drei Schwestern.


Nach einer kurzen Mittagspause nahmen wir den abwechslungsreichen Abstieg nach Planken in Angriff.

 
 Ein letzter Blick zurück und dann geht es über den Wanderweg hinunter...


 ...zur Gafadurahütte. Dort gab es ein wohlverdientes, kühles Getränk.


So jetzt legen wir erst mal unsere Füsse hoch und erholen uns ein bisschen.

Habt eine schöne Woche!
KRAM
Doris

Infos zur Wanderung gibt es z.B. HIER

Kommentare:

  1. Tolle Wanderung! Mit unseren beiden geht sowas noch nicht ganz...
    Wir waren vor drei Wochen im Engadin wandern. Die Mädels haben auch immer mal wieder gemault, aber es hat ihnen dann doch gefallen.
    Schöne Woche
    Grüessli
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Wow, liebe Doris!
    Das war eine tolle Wanderung!
    Ganz liebe Grüße aus Bayern
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Was für schöne Landschaft, was für schöne Bilder!
    Und das sage ich,obwohl ich schon bei zweitem Bild weiche Knie bekam... Höhenangst lässt grüssen!
    Liebe Grüße Magda

    AntwortenLöschen
  4. Hej Doris,
    wenn man wie ich hier im dänischen Plattland lebt, ist die Aussicht von euren bergen einfach nur fantastisch! :0) was für tolle bilder - allerdings wäre ich wahrscheinlich tot nach der Wanderung, sowas sind wir hier nicht gewohnt :0) von meiner höhenangst ganz zu schweigen... dann lass ich mir jetzt mal wieder die seeluft um die nase wehen, wir sind nämlich gerade aus meinem geliebten Schweden zurückgekehrt :0) hab eine tolle woche und ganz LG aus dem nächtlichen Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  5. Danke für die Bilder und die tolle Idee!!!

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine tolle Wanderung. Leider hatte mein Ex-Mann Höhenangst und allein wandern, wäre vielleicht auch eine Option gewesen, aber irgendwie möchte man abends doch die Erlebnisse teilen... von daher warte ich und "wandere" virtuell an eurer Seite.
    Liebe Dank jacky

    AntwortenLöschen
  7. Wow Doris das sieht ja mega schön und spannend aus! Das muss ich mir merken wenn unsere Kinder grösser sind! Danke fürs zeigen!
    Liebe Grüsse Paula

    AntwortenLöschen
  8. Das sieht und klingt nach einer ganz schönen Wanderung. Die Bergwelt ist schon was sehr imposantens.
    Erholt euch gut von der Wanderung und geniesst das Füssehochlagern.

    Liebe Grüsse
    Kuhmagda

    AntwortenLöschen
  9. Wow - aber für mich wäre das nichts.
    Schönen Urlaub noch,
    Slo

    AntwortenLöschen
  10. Solche Momente und Orte sind zum Festhalten! Die Aussicht ist einfach unglaublich schön! Und die Fotos auch! Danke fürs Zeigen!
    heitere Grüsse Britta

    AntwortenLöschen
  11. Uaaah, Horror. Diese Wanderung habe ich mit 13 noch bewältigt (war damals unsere Schulreise!), inzwischen schwindelt es mich allein vom Begucken Deiner Bilder. Margelchopf geht vielleicht grad noch, aber die Drei Schwestern werde ich leider wohl kaum jemals mehr unter die Füsse nehmen ...

    AntwortenLöschen
  12. Schon so viel gehört von dieser Wanderung, aber selber noch nie gemacht! Deine Bilder geben mir aber wieder einen Stups in die Richtung, es endlich anzugehn! Phantastische Bilder von einer offensichtlich phantastischen Wanderung! Gute Erholung und herzlichste Grüsse Rita

    AntwortenLöschen
  13. Das sieht ja klasse aus!!!
    Ich hab mir die Tour mal ausgedruckt.
    Vielleicht klappt es ja irgendwann.
    In der Schweiz waren wir noch nie klettern, bzw in den Bergen.
    Immer nur in Deutschland oder Österreich
    (na ja, und dieses Jahr auch in Frankreich).

    Liebe Grüße,
    Biene aus dem Seifengarten

    AntwortenLöschen